Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

für Cartier

1-14 von 14

Kompatible Uhrenarmbänder, passend für Cartier. Jedes Uhrenarmband ist nach den Qualitätsstandards der Schweizer Uhrenindustrie gefertigt und von höchster Qualität.
Bei den hier angebotenen Uhrenarmbändern handelt es sich nicht um Originalbänder, sondern um kompatible Ersatz-Uhrenarmbänder namhafter europäischer OEM-Manufakturen, die diese Bänder für Stetefeld-Design fertigen.Sollten Sie hier nicht das passende Uhrenarmband finden, fertigen unsere erfahrenen Feintäschner Ihr Uhrenarmband nach Maß.  Nennen Sie uns Ihre Wünsche - individuelle Formen, Uhrenanstöße, Längen, Breiten und Farben sind für uns kein Problem.  Wir fertigen Ihr Wunschband à la carte, denn Maßanfertigungen sind unsere Stärke. Gerne beraten wir Sie telefonisch!

Alle aufgeführten Firmen-, Markennamen und Warenzeichen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers und dienen lediglich der eindeutigen Identifikation.

Bereits im Jahre 1847 von Louis-Francoise Cartier als Schmuck-Manufaktur in Paris, Frankreich gegründet. Bereits 1859 werden erste Taschenuhren ins Sortiment aufgenommen. 1874 wird das Uhren-Sortiment ausgeweitet. 1888 wurden neben den bisher produzierten Taschenuhren auch die ersten Schmuck-Armbanduhren gefertigt. Anfang des 20. Jahrhunderts eröffnete CARTIER bereits seine erste Filiale in London und wurde Hoflieferant der königlichen Familie. Große Erfolge feierte Cartier mit der Fliegeruhr „Santos“, die erstmals 1904 vorgestellt wurde. 1917 entstand die „Tank“, deren Design vom englischen Kampfpanzer „Mark IV“ inspiriert wurde.  Die erste wasserdichte Armbanduhr, die „Pasha“, entstand 1932. Anfangs wurden die Uhrwerke von Jaeger-LeCoultre, später auch von anderen Herstellern zugekauft, heute produziert CARTIER eigene mechanische Uhrwerke in "La Chaux-de-Fonds". Heute gehört CARTIER zur „Richemont-Gruppe“. Für viele CARTIER-Modelle finden Sie bei Stetefeld-Design das passende Uhrenarmband.

Zur offiziellen Website des Herstellers